Besetzung Chor Basilika Mariathal

Chor

Der Chor der Basilika Mariathal gehört zu einem der bedeutendsten Chören in der Region. Vor weit mehr als 150 Jahren gegründet, steht er seit 2013 unter der künstlerischen Leitung von Paul Lorenz. Mit seiner rund 30 köpfigen, in allen Registern ausgeglichenen Besetzung widmet er sich in erster Linie der Aufführung des chorsinfonischen Repertoires. Seinem Namen verpflichtet, räumt der Chor der Interpretation neuerer und zeitgenössischer Musik dabei einen breiten Raum ein. Die Mitglieder des Chores zeichnen sich durch grosses ideelles Engagement, hohes Qualitätsbewusstsein und durch ausgeprägten Gemeinschaftssinn aus. Vielfach bilden sie sich durch Gesangsunterricht bei Paul Lorenz oder durch privaten Unterricht ihre Stimme aus und tragen so zu ihrer eigenen und zur künstlerischen Weiterentwicklung des Chores bei. Die Chor Besetzung für Aufführungen aller Art ist der modernen Zeit angepasst und bietet flexiblen und freien Zeitraum. Durch gezielt kurze, konzentrierte Probenarbeit wird die zeitliche Belastung so gering wie möglich gehalten, um den Ansprüchen moderner, auch junger Lebensführung gerecht zu werden.

 

Stimmen

Unser gemischter großer Chor besteht aus der klassischen SATB Aufteilung und umfasst ca. 30 Sängerinnen und Sängern. Sopran, Alt, Tenor, Bass.

Ziel ist es, den Chor auf etwa 40 Mitglieder zu vergrößern. Neue sangesfreudige Mitglieder, ganz besonders männliche Stimmen sind immer sehr gefragt und herzlich willkommen. Wir freuen uns jederzeit über Neuzuwachs. Schauen Sie einfach einmal vorbei, vielleicht dürfen wir Sie schon bald in unserer Runde begrüßen.

 

 

CBM Sopran

Ager, Claudia
Arzberger, Bernadette
Clausen, Lisa
Dollinger, Annemarie
Erharter, Angela
Gstrein, Tanja
Karl, Christine
Lorenz, Birgit
Rangger, Gusti
Salzburger, Nina
Zeindl, Ricarda 

CBM Alt

Andres, Paula
Gasser, Christl
Kolp, Lisi
Loinger, Monika
Lorenz, Brigitte
Pontel, Elisabeth
Rampl, Doris
Schneider, Bruni
Schretter, Burgi
Wachtel, Christine
Zeindl, Brigitte

CBM Tenor

Gstrein, Dietmar
Harasser, Jonny
Hausberger, Othmar
Knoll, Thomas
Marek, Thomas
Picker, Andreas
Segmehl, Martin
Steinberger, Albert

CBM Bass

Atzl, Klaus
Hohenauer, Franz
Lugger, Hannes
Sailer, Oliver
Schinnerl, Adi
Schmidt, Hans Peter
Wolf, Bernd
Wurzenrainer, Thomas

Paul Lorenz Chorleiter

Es war einmal ein Chor, besser gesagt es waren viele Chöre, die vor einigen Jahren durch unsere Gemeinden klangen. Die meisten davon waren Kirchenchöre, was nahe lag, da ein Großteil der Musikgeschichte, sowie des daraus resultierenden Chorrepertoires kirchlich-christlichen Ursprungs ist. So erklang bei vielen kirchlichen Feierlichkeiten nicht nur die ein oder andere Predigt von der Kanzel, sondern auch der ein oder andere Ohrenschmaus. Gesungen von engagierten Menschen unserer Gesellschaft die schon damals fühlten, was heute zahlreiche Studien belegen. Musik hören ist gesund, ein Instrument zu spielen noch mehr und selbst zu singen ist eine der größten „Waffen“ gegen viele Krankheiten und Auswüchse unseres modernen Lebensstils. Wer singt lebt definitiv gesünder. Das Singen in den Chören hat jedoch in letzter Zeit viel Konkurrenz bekommen, hier hat unser Fortschritt leider negative Spuren hinterlassen. Der Druck am Arbeitsplatz, Freizeitstress, Internet, das Hasten von einem Highlight zum Anderen und dem allmählichen Verlust der Sicht auf das Wesentliche. Wir, der Chor der Basilika Mariathal wollen diesem Trend entgegenwirken. Seit Anfang 2013 habe ich den Chor übernommen mit dem Ziel einen Neuanfang zu schaffen und wieder mehr Menschen für das Chorsingen zu begeistern. Mit großem Eifer erarbeiten wir klassische wie auch moderne Literatur aus verschiedenen Epochen. Wo man singt, da lass` dich nieder denn böse Menschen singen keine Lieder.